Träumerei

Julius F. Asal, Klavier

Robert Schumann – Kinderszenen op. 15
Robert Schumann – Kreisleriana op. 16

Bei den „Kinderszenen“ handelt es sich eben nicht um Stücke für Kinder, sondern um
„Erinnerungen an die Kindheit“. Allen voran die „Träumerei“! Den Titel „Kreisleriana“
wählte Schumann in Anlehnung an

die Figur des Kapellmeisters Kreisler und hielt den
Zyklus für die beste seiner Klavierkompositionen.
Julius F. Asal spielt die ‚kleinen‘ Werke wie Robert Schumanns „Kinderszenen“, die den
Pianisten gerade wegen ihrer vermeintlichen Schlichtheit als großen Virtuosen herausfordern.

Foto: Pro Podium

▼ Show More Information

Weilburg, Obere Orangerie
adress is not specified
17 June , Sunday 11:00