Speak Up! Performance und Autor_innenschaft!

Speak up! Performance & Autor_innenschaft! Immer freitags 13.04. - 08.06.18, 18 Uhr – 21 Uhr

"Wo ist mein Platz? Wo gehöre ich hin? Und mit wem gehöre ich zusammen?"

In diesem Kurs setzen wir uns mit dem aktuellen „Heimat-Hype“ in Politik und Medien kritisch auseinander und schreiben und inszenieren

persönliche und gleichzeitig politische Performances, Monologe und/oder Spoken-Word-Stücke. Angestiftet von den Themen "Zugehörigkeit", "Identität" und "Privilegien" geht es darum, den eigenen persönlich-politischen Standpunkt auszumachen und in eine theatrale Sprache zu übersetzen. Dabei werden wir uns immer wieder fragen: An wen adressieren wir unsere künstlerischen und politischen Erzählungen? Wollen wir kritisieren, intervenieren oder empowern; anstiften zu Empathie oder Solidarität?

Neben Grundlagen der Recherche, Dramaturgie und des (biografischen) Schreibens, werden wir verschiedene Schauspiel- und Performance-Techniken kennenlernen. Wir experimentieren mit Text und Bewegung im Raum, entwickeln mithilfe von Rhythmus und Timing individuelle Strategien, um uns selbstbewusst mitzuteilen. Insbesondere werden wir fragen, wie wir uns mit der Performance reflektieren, ermächtigen und Gehör verschaffen können. Wie performen wir, was uns bewegt? Wie bewegen wir mit unserer Performance?

Wenn Ihr möchtet, habt Ihr die Möglichkeit am Ende des Workshops die eigenen Performances bzw. einen Arbeitsstand zu präsentieren!

Dieser Kurs richtet sich an:
- Performance- und Theaterinteressierte jeden Alters und ohne oder mit nur wenig Schauspiel- und / oder Schreiberfahrung
- Schauspieler*innen, Tänzer*innen und Performer*innen die Lust haben auch mal ihre eigenen Texte zu performen und sich selbst zu inszenieren
- Künstler*innen aller anderen Sparten, die Interesse haben an Texten, Performance und „Postmodernem“ Theater
- Aktivist*innen, Geistes- und Gesellschaftswissenschaftler*innen und Studierende, die Lust haben ihre Inhalte mithilfe von Dramaturgie- und Performanceskills noch direkter und wirkungsvoller zu adressieren.
- Regisseur*innen, Dramaturg*innen und Autor*innen, die immer schon mal selber spielen wollten, aber bisher noch keine Gelegenheit hatten
- an Dich!

ICH FREUE MICH AUF EUCH!

WANN: 8 x Fr, 18.00-21.00 Uhr; Fr, 13.04., 20.04., 27.04., 04.05., 18.05., 25.05., 01.06., 08.06., jeweils 18.00-21.00 Uhr

WO: Schöneberg, VHS, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin, Raum 301, linker Aufgang

KOSTEN: 80.76 EUR; Ermäßigt: 41.88 EUR

Anmeldungen direkt über die VHS Tempelhof / Schöneberg in Berlin https://www.vhsit.berlin.de/VHSKURSE/BusinessPages/CourseDetail.aspx?id=489630

*The workshop will be held in german, but if you want to participate and need english translation, you are absolutely welcome too!

▼ Show More Information

pin Schöneberg, VHS, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin, Raum 301, link
adress is not specified
13 April , Friday 18:00